Schlagwort-Archiv: Cybercrime-Razzia

Cybercrime-Razzia des LKA beim Wissenschaftsladen in Dortmund – sie kommen bei Nacht und Nebel und beschlagnahmen Materialien von antifaschistischen Gruppen

Der Dortmunder Wissenschaftsladen (WiLaDo) hält seit fast 40 Jahren das Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe” hoch und macht in diesem Sinn für engagierte Menschen Ressourcen verfügbar.

Die produktiven Möglichkeiten der Netze versucht die Initiative für Individuen und Gruppen insbesondere auch für progressive Bewegungen wie gewerkschaftliche Vernetzung, Umweltbewegung, Antifaschismus, Kunst- und Kultur, soziale Bewegungen, Tierschutz und Bürgerprotest, nutzbar zu machen.

In der Nacht zum Donnerstag, 05. Juli 2018 wurde der WiLaDo Zielscheibe einer Cybercrime-Razzia des LKA. Mit Maschinenpistolen bewaffnete Uniformierte drangen in den „Langen August“, eines der letzten selbstverwalteten Häuser für Initiativen und Gruppen in der Dortmunder Nordstadt ein und hielten die dort Anwesenden fest. Sie führten einen Durchsuchungsbefehl mit, der sich auf den Wissenschaftsladen Dortmund e.V. bezog. Dessen ungeachtet durchsuchten die Eindringlinge den gesamten Langen August und beschlagnahmten rechtswidrig Material der Gruppen und Initiativen des Hauses. Cybercrime-Razzia des LKA beim Wissenschaftsladen in Dortmund – sie kommen bei Nacht und Nebel und beschlagnahmen Materialien von antifaschistischen Gruppen weiterlesen