Schlagwort-Archiv: Keule Arbeit 4.0

Dauerlüge Flexibilität – Keule Arbeit 4.0 und zur Notwendigkeit der Vollzeitarbeit

Von Rolf Geffken

Auf der Tagung der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für Arbeitsrecht an der Bucerius Law School in Hamburg am 15.6.2018 zum Thema „Arbeitszeitrecht“ trat einiges Erhellendes zur Realität unserer „Arbeitszeitwelt“ zu Tage. Fakten, die nicht nur von den Protagonisten der offiziellen Debatte ignoriert werden sondern auch von denen, die meinen, an der „Gestaltung“ von Arbeit 4.0 durch eigene Beiträge mitwirken zu sollen, darunter auch die IG Metall, andere Gewerkschaften aber auch bisweilen naive und am Co-Management interessierte Betriebsräte: Dauerlüge Flexibilität – Keule Arbeit 4.0 und zur Notwendigkeit der Vollzeitarbeit weiterlesen