Schlagwort-Archiv: Rechtspopulismus und Gewerkschaften

Rechtspopulismus und Gewerkschaften – eine arbeitsweltliche Spurensuche

Im Juli 2016 bekam die IG Metall in Berlin Besuch. Vertreter der Alternative für Deutschland (AfD) fuhren in der Alten Jakobstraße 149, dem gemeinsamen Sitz der Berliner Geschäftsstelle, der Bezirksleitung und der Grundsatzabteilung des IG Metall­Vorstands, vor und parkten dort ihren Lieferwagen mit der Aufschrift: »He Gewerkschafter, wann kommt ihr endlich zur AfD? Wir Arbeiter sind schon da!«

Nicht nur bei Wahlen in Deutschland haben Lohnabhängige teilweise überdurchschnittlich ihre Stimme rechtspopulistischen Parteien gegeben. Auch gewerkschaftlich organisierte Beschäftigte haben zu deren Wahlerfolgen beigetragen. Nun ist die Erkenntnis nicht neu, dass Gewerkschaftsmitglieder nicht immun gegen rechtsextreme Einstellungen und Orientierungen sind. Das wurde in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder diskutiert. Eine gängige Antwort lautet, dass auch Gewerkschaften »ein Spiegel der bundesrepublikanischen Gesellschaft« seien. Rechtspopulismus und Gewerkschaften – eine arbeitsweltliche Spurensuche weiterlesen